VaoVaoWeb

Die Faszination des Fremden.

Chapeau Malgache

Von • 10. August 2008 • Kategorie: Madagaskar, News

Seitdem wir eine Tochter haben, ist uns das Problem der mangelnden Kinderfreundlichkeit noch bewusster geworden. Oft ist es einfach so, dass sich alle bemühen, aber die Rahmenbedingungen schlecht sind. So auch auf Reisen. Kommt man mit einem Buggy zum Flugzeug, dann hat jede Fluggesellschaft eigene Verfahrensweisen. Über den umstrittenen Loop-Belt haben wir in Planet VaoVaoWeb berichtet.

In sonst so angenehmen Strandhotels wie Safari Vezo in Anakao wird das Personal plötzlich zickig, weil Kleinkinder für Überraschungen sorgen. Besonders schwierig haben wir das Thema der medizinischen Vor- und Nachsorge einer Reise in ein tropisches Land empfunden. Und dennoch: Eine Reise nach Madagaskar ist selbst bei unserer damals zweijährigen Tochter unvergesslich geblieben. Sie wurde von einer lustigen Horde liebevoller Kinder empfangen und genoss das wilde Spielen in Hitze und Staub bis zur Neige.

Kleine Bemerkungen und Tipps zur medizinischen Vorsorge erscheinen bald auch hier. Denn der Umgang mit Malaria Tropica und Parasiten sollte nicht unterschätzt werden.

Tags: , ,

ist

Blogger, Webmaster, Programmierer, Marketing, Fotograf und Autor in einer Person


Email an den Author | Alle Posts von

Kommentare nicht aktiv.