VaoVaoWeb

Die Faszination des Fremden.

Von weit her

Von • 6. Oktober 2009 • Kategorie: Allgemeines

Lura gehört zu den neuen kapverdischen Musikerinnen, die den alten urbanen und melancholischen Stil a la Cesaria Evora  mit Dynamik und viel Moderne verbinden. In ihrer Musik entdeckt sie die ländlichen traditionelle Rhythmen der Kapverden wieder: die Funana, einen ekstatischen Tanz, gespielt auf dem Akkordeon und dem ferrinho (eine Art eisernes Reco-reco oder Güiro), die Cola Sanjon und die Mazurka, die von den Franzosen auf die Inseln gebracht wurde. Diese auf alten kapverdischen Tänzen und Rhythmen basierende Musik vereint sie stilvoll und elegant mit modernen sanften Brasil-, Flamenco und Popeinflüssen. Wie viele Kapverdianer verschlug es auch die Eltern Luras nach Portugal, wo sie 1975 (im Jahr der Unabhängigkeit der Kapverden) in Lissabon geboren wurde. In ihrer Schulzeit lernte sie das kapverdische Kreol (eine Mischung aus Portugiesisch und afrikanischen Sprachen)-heute interpretiert sie einen Teil ihrer Lieder in dieser Sprache- und entdeckte so ihre kapverdische Identität.

Bereits im Alter von 21 Jahren nahm sie ihr erstes Album auf. Durch das Lied Nha Vida (Im Leben), welches im Rahmen eines Benefizalbums einer Kampagne gegen Aids erschien, erlangte sie 1997 erste Erfolge in Portugal. In den Fußstapfen ihrer berühmten Landsfrau Cesaria Evora, mit der sie eine gemeinsame Tournee absolvierte, eroberte sie 2005 mit ihrem dritten Album Die Korpu Ku Alma (Von Körper und Seele) die Kapverden und feierte große Erfolge in Italien und Großbritannien, wo sie für den BBC World Music Award nominiert wurde.

M´bem di Fora (Ich komme von weit her) lautet der Titel des aktuellen Albums von Lura. Provozierend, sinnlich und warm haucht Luras Stimme ihren selbstkomponierten Liedern Leben ein und kombiniert die klassischen traditionellen Rhythmen der Kapverden mit Elementen wie Flamenco- Gitarren oder portugiesischen Gaita- Melodien. Auf der Bühne widmet Lura sich mit Leib und Seele der Musik und schenkt dem Publikum mit ihrer rauen, leicht heiseren Stimme eine üppige, fröhliche Musik, die zum Tanzen einlädt.

Tags: ,

ist Blogger, Webmaster, Programmierer, Marketing, Fotograf und Autor in einer Person
Email an den Author | Alle Posts von

2 Responses »

  1. Bin schon gespannt auf ihre Musik. Vielen Dank für den schönen spannenden Beitrag!

  2. […] Sängerin Cesaria Evora hat die Ohren der Weltmusikfans geöffnet, so dass auch ein Star wie Lura aus Portugal zurück zu den kapverdischen Musiktraditionen  ihrer Eltern finden konnte. Nun […]